Seite:Johansen Arammud.djvu/5

Faan Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Detdiar sidj as efterluket wurden.



Vorwort.


Vor acht Jahren verfaßte ich die vorliegende kleine
Erzählung. Eine Abschrift derselben wurde meinen Lands-
leuten mitgetheilt und von diesen nicht blos gerne gelesen,
sondern auch durch Abschreiben vervielfältigt. Dies scheint
mir dafür zu bürgen, daß ich wenigstens einigermaßen
volksthümlich friesisch geschrieben habe. - Meine friesische
Erzählung erscheint hier gedruckt, ist übrigens fast unverän-
dert geblieben, nur sind ein paar friesische Lieder als An-
hang hinzugefügt.

Gehe sie denn aus und zeuge von der guten alten
Sitte; lasse sie ihre Leser einen Einblick thun in das friesische
Familienleben, wie es sich etwa vor einem Jahrhundert
auf den Westseeinseln gestaltet hatte; halte sie aber auch
dazu an, das S aus dem goldenen A-B-C zu erwägen:

Sonst hielt man viel auf alten Brauch
Und Väter-Sitte; thu' es auch!
Eh' du von einer weichst, schau hin:
Liegt auch vielleicht ein Segen drin?

Schleswig, im Juni 1855.

C. Johansen.