Seite:Bremer Einleitung.djvu/5

Faan Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Detdiar sidj as noch ei efterluket wurden.


[Automaatisk auerdraanj]


Einer ausführlichen Darstellung der auf den Inseln Amrum und
Föhr gesprochnen Sprache schicke ich diese Einleitung voraus. Eine
grössre Ausführlichkeit schien mir für diese einführenden Bemerkungen
notwendig zu sein, weil wissenschaftlich für die Mundarten im west-
lichen Schleswig bisher so gut wie nichts getan und es daher unbekannt
geblieben ist, eine wie grosse Ausbeute die germanische Sprachwissen-
schaft sich von der Erforschung dieser Mundarten versprechen darf.
Es gilt daher zunächst das Interesse für diese Erforschung zu wecken
durch eine eingehendre Einführung in die Sprachverhältnisse von Amrum
und Föhr sowie der benachbarten Mundarten. Ich verweise im Übrigen
auf die trefflichen Bemerkungen in Winkler's Algemeen nederduitsch
en friesch dialecticon I, s. 70—77, 81, 83 f., 87—89, 92 f., 97—99.

Die amringisch-föhringische Mundart kenne ich aus eigner An-
schauung, und ich stehe für die richtige Wiedergabe der von mir ange-
führten Worte unbedingt ein. Die Angaben über die Nachbarmundarten
sind schriftlichen oder gedruckten Quellen entnommen. Ich war im
Sommer 1886 auf Amrum und Föhr, dank einer mir vom preussischen
Ministerium der geistlichen, Unterrichts- und Medizinal- Angelegenheiten
gewährten Reiseunterstützung. Indem ich der preussischen Regierung
an dieser Stelle meinen Dank für jene Beihülfe ausspreche, ergreife
ich gleichfalls mit Freuden die Gelegenheit, die Verwaltungen der
Bibliotheken in Hamburg, Kiel und Stralsund auch an dieser Stelle
meines aufrichtigen Dankes zu versichern für das freundliche Ent-
gegenkommen und die bereitwillige Unterstützung, durch welche, meine
Arbeit wesentlich gefördert wurde.

Verzeichnis der wichtigsten Abkürzungen.

a., amr. = amringisch.
aa.-f. = alt-amringisch-fohringisch.
a.-f. = amringisch-föhringisch.
a.-f.-h.-s. = amringisch-föhringisch-hel-
golandisch-sildringisch .
aengl. = altenglisch,
afrs. = altfriesisch,
aosdr. = aosdringisch.
f., führ. = föhringisch.

frs. = friesisch.
Ged. — Mechlenburg's Gedichtsammlung
in 5 Oktavheften, von seiner Hand,
jetzt im Besitz des Lehrers Nerong
in Dollerup, südöstlich von Flens-
burg.
germ. = germanisch.
h., helg. = helgolandisch.
Hs., Hdschr. = Handschrift.