ISO 3166-2:CN

Faan Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

At list faan ISO 3166-2-Codes för Sjiina wiset di code för 34 Ferwaltangsianhaiden.

A codes bestun ütj tau dialen mä en streg diarmad. Di iarst dial as di code för't lun efter ISO 3166-1 (för Sjiina CN), di ööder as di code för at ferwaltangsianhaid.
Di code as tuleetst di 8. Maarts 2004 (PDF) feranert wurden.[1] Die chinesischen Verwaltungseinheiten sind unterteilt in:

  • 23 Provinzen (sheng)
  • 5 autonome Gebiete (zizhiqu)
  • 4 regierungsunmittelbare Städte (shi)
  • 2 Sonderverwaltungszonen (tebie xingzhengqu)

Die Einträge sind in Pinyin ohne Diakritika aufgeführt.

Kodierliste[Bewerke | Kweltekst bewerke]

Provinzen[Bewerke | Kweltekst bewerke]

China administrative (deutsch).png
Provinz Code
Anhui CN-34
Fujian CN-35
Gansu CN-62
Guangdong CN-44
Guizhou CN-52
Hainan CN-46
Hebei CN-13
Heilongjiang CN-23
Henan CN-41
Hubei CN-42
Hunan CN-43
Jiangsu CN-32
Jiangxi CN-36
Jilin CN-22
Liaoning CN-21
Qinghai CN-63
Shaanxi CN-61
Shandong CN-37
Shanxi CN-14
Sichuan CN-51
Taiwan(1) CN-71
Yunnan CN-53
Zhejiang CN-33
1 nicht unter Verwaltung der Volksrepublik China; siehe auch ISO 3166-2:TW

Autonome Gebiete[Bewerke | Kweltekst bewerke]

Gebiet Code
Guangxi CN-45
Nei Mongol(2) CN-15
Ningxia CN-64
Tibet CN-54
Xinjiang CN-65
2 Vormals Neimenggu

Regierungsunmittelbare Städte[Bewerke | Kweltekst bewerke]

Stadt Code
Beijing CN-11
Chongqing CN-50
Shanghai CN-31
Tianjin CN-12

Sonderverwaltungszonen[Bewerke | Kweltekst bewerke]

Zone Code
Xianggang(3) CN-91
Aomen(4) CN-92
3 Vormals Hong Kong; siehe auch ISO 3166-2:HK
4 Vormals Macao; siehe auch ISO 3166-2:MO

Einzelnachweise[Bewerke | Kweltekst bewerke]

  1. Feranrangen bi a ISO-Codes (ingelsk)

Siehe auch[Bewerke | Kweltekst bewerke]

  • ISO 3166-2, Referenztabelle der Ländercodes.
  • ISO 3166-1, Referenztabelle der Ländercodes, wie sie in Domainnamen verwendet werden.