Seite:Kuehl Harro Harring.djvu/183

Faan Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Detdiar sidj as efterluket wurden.


175

„Er gehörte zu dem Volke u.“

gemißbraucht zu blos materiellen Bestrebungen,
führt abermals in Stillstand aller geistigen
Bewegung — in Fäulnis der moralischen Kraft.
    Aber nur im Element der Freiheit vermag ein
Volk, wie das Individuum, sich auszubilden —;
die Bewegung aller moralischen wie aller physischen
Kraft, fordert Freiheit — nach dem ewigen Ur-
gesetz des Daseins. —
    Wie nun die Menschheit nur vorwärts schreiten
kann im Elemente der Freiheit, und wie die Be-
dingung aller Pflichterfüllung uns zurückführt auf
Liebe — Bruderliebe — Menschenliebe — Huma-
nität; — so strebt der Despotismus durch Unter-
drückung der Freiheit und durch Zerstörung, Aus-
rottung der Liebe, Volksstamm und Volksstämme
gegeneinander aufzureizen: Nationalhaß im
Herzen der Volsstämme zu wecken und zu nähren
— damit sie nicht etwa sich vereinigen; Volk und
Völker nicht etwa einander die Hand bieten möchten
— zu gemeinschaftlicher Kraftanstrengung, zum
gemeinschaftlichen Kampf gegen das Prinzip der
Tyrannei.
    Nationalhaß liegt nicht etwa ursprünglich
im edleren Menschenherzen. Er wird auf solche
Weise mit absichtlicher Berechnung — mit satanischer
Durchtriebenheit den Volksstämmen eingeflößet;
während ihnen zu gleicher Zeit die Mittel vor-
enthalten werden — Aufklärung zu erlangen über
ihre Stellung und ihre Pflichten — als Volks-
stämme in der Gesamtheit der Nation — als
Nation im Bunde der Menschheit. —
    Diese Unterdrückung des Worts, — der Mit-
teilung des Gedankens — die Untergrabung der
Aufklärung, ist die erste infame Grundbedingung
des Absolutismus — um zu herrschen durch